Juli 2021

endlich - die Hänger konnten sich zum gemeinsamen Essen treffen. Mehr dazu  ->  hier

So langsam können wir wieder vorsichtig planen,

da die Prognosen zur Corona-Situation ja derzeit erfreulicherweise positiver ausschauen.

Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Mitglieder heute zum Stammtisch im Juli einladen konnten - natürlich nur wenn die Voraussetzungen zu diesem Zeitpinkt gegeben sind.

smiley kaffeetasse xs

Die Hoffnung ist groß, dass wieder ein wenig Normalität einzieht, wobei uns bewusst ist, dass ein Ende der Pandemie nicht von jetzt auf gleich stattfinden wird. Wir wollen besonnen Wege finden, um ein gesellschaftliches Beisammensein zu realisieren.

 

In Gedenken an Alfred Niek

schwarze schleife gif alfred

 

Unser Senator Alfred Niek hat uns leider verlassen. Gemeinsam haben wir viele schöne Stunden verbracht. Ob es um Geschichten rund um Unterbach und Erkrath ging, wer etwas wissen wollte, ging zu Alfred. Bücher entstanden aus seinem Wissen und Kontakten zu den Altbauern über die Höfe und die Familiengeschichten aus der Umgebung. In Unterbacher Platt – mit der Übersetzung von Sitta Köppen ins Hochdeutsche - schrieb er letztendlich das Buch „Min Läwe“, in dem er seinen Werdegang und Stationen seines Lebens festhielt.

Heimat, Geschichte und Kaninchenverein waren ebenso Markenzeichen von Alfred wie seine Trecker, mit denen er sich immer etwas Gutes für Vereine oder auch für eingeschränkte oder benachteiligte Gruppen einfallen ließ. Mit seinen Kaninchen hat er über etliche Jahre gemeinsam mit seiner Sitta Altenheime besucht und zum „Wohlfühlen“ der Bewohner beigetragen.

Eine kleine Anekdote bleibt unseren Mitgliedern gerne im Gedächtnis:

Die „Letzten Hänger“ hatten sich zu einer sonntäglichen Tour verabredet und Alfred schlug vor, alle am Bahnhof mit dem Trecker abzuholen. Womit jedoch niemand gerechnet hatte, es regnete zum Start des Ausflugs wie aus Kübeln.

Doch das konnte weder Alfred – vorne auf dem Bock – noch den Hängern auf dem Wagen dahinter die gute Laune verderben. Alle sangen lautstark auf der Fahrt, sodass manch ein Erkrather den Kopf aus dem Fenster streckte und sich fragte, ob denn schon wieder Karneval sei.

Lieber Alfred, Du wirst uns immer in bester Erinnerung bleiben - mach’s gut da oben.

Alfred Trecker

 

In Gedenken an Gerd Barthel

  schwarze schleife gifgard barthel

 

Unser Senator Gerd Barthel ist von uns gegangen. Sein Frohsinn und das herzliche Lachen werden uns fehlen.

Als damaliger Rektor der Albert Schweitzer Schule war er bei seinen Schülern sehr beliebt. Gemeinsam mit ihnen und Kollegen hat er schon im Jahr 1988/1989 den Karnevalsumzug in Erkrath auf die Beine gestellt. Später haben die „Letzten Hänger“ die Organisation übernommen. Gerd ist aber immer ein begeisterter Karnevalist geblieben und hat mit seiner Jutta, die leider bereits im vergangenen Jahr verstarb, unseren Verein unterstützt.

Eine der vielen Anekdoten, die uns im Gedächtnis bleiben wird, ist diese:

Gerd rief uns aus seinem zweiten Zuhause in Spanien an und bat darum, dass wir ihm zwei Karten für den Klüngelball zurücklegen möchten. Am Tage der Veranstaltung rief er wieder an und machte darauf aufmerksam, dass er zwar noch in Spanien sei, aber am Abend direkt von Flughafen aus in die Stadthalle Erkrath käme – wir könnten mit ihm rechnen! Einige Stunden später stand er pünktlich zum Beginn des Klüngelballs im Schlafanzug mitten im Eingang mit den Worten „Hallo hier ist Euer Senator – jetzt kann es losgehen!“ Ein göttliches Bild, das wir bestimmt nicht vergessen werden.

Lieber Gerd, wir werden Dich und Deine Jutta in bester Erinnerung behalten.

Osterüberraschung

Unser designiertes Prinzenpaar Peter Arno und Hilde haben sich zur Osterzeit mal etwas Besonderes einfallen lassen. Genre haben sich die Letzten Hänger beteiligt und so kam heute Morgen die Tour durch bzw. an Alt-Erkraths Kindergärten und Kitas, um den Kleinsten zu Ostern einen niedlichen Osterhasen zu überreichen.

Nicht nur die Betreuer haben sich über die Idee gefreut. Auch die Kinder waren von den Osterhasen begeistert.

Wir bedanken uns herzlich bei Peter Arno und Hilde für diese gemeinsame schöne Aktion. :)

001

30.03.2021

 

  • 001
  • 002
  • P1040007
  • P1040008
  • P1040011
  • P1040012
  • P1040013
  • P1040019
  • P1040025
  • P1040027

News

 

55 Jahre Erfahrung

 Den Mund-Nasenschutz

"metenanger-foerenanger"

erhaltet Ihr bei uns

gegen eine Spende von

€ 5,00

 

 

Hänger-Logo